Wanderung der Wolpertinger am 6. Januar 2020

Bei sonnigem Wetter trafen sich über 20 Wolpertinger zur traditionellen Wanderung am 6. Januar. Unser Startpunkt war am Öschinger Wasserhäusle. Der steile Aufstieg am Südhang führte uns zum Schönberger Kapf. Über das Roßfeld gelangten wir zu unserem Rastplatz. Dort wurde das restliche Weihnachtsgebäck angeboten und an alle Leckermäuler verteilt. Natürlich durften heißer Tee und Kaffee nicht fehlen. Nach der Stärkung und in bester Stimmung ging es zwischen dem kleinen Roßberg und Roßberg Richtung Parkplatz. Der Weg führte uns in einer Kehre wieder bergab Richtung Öschingen. Wir überquerten den Öschinger Bergrutsch bei einem herrlichen Sonnenuntergang. Durch die tiefstehende goldleuchtende Sonne ergab sich ein starker Kontrast zu den Wäldern und umliegenden Bergen. Bei dieser Fernsicht konnten wir bis zum Schwarzwald blicken. Nach dem Bergrutsch traf die Gruppe wieder am Ausgangspunkt am Wasserhäusle ein. Nach der schönen Wanderung kehrten wir mit großem Hunger in der Öschinger Krone ein.
Auch dieses Jahr hat es allen Wanderern wieder viel Spaß gemacht. Wir hoffen, dass diese Tradition am 6. Januar auch nächstes Jahr wieder beibehalten wird.
Ein großer Dank geht an Ute und Gerold Bross, die dieses schöne Erlebnis organisiert haben.

Philipp Neuberger

6. Januar-Wanderung 2020

Die traditionelle 6.Januar-Wanderung führt uns in diesem Jahr von Öschingen auf die Alb und wieder hinab ins Tal. Wir treffen uns um 13.30 Uhr in Öschingen, Ecke Schönbergstr./Panoramaweg beim Wasserhäusle. Die Tour führt auf den Schönberg und um den Roßberg.

Bei einer Pause wollen wir das restliche Weihnachtgebäck genießen. Glühwein, Punsch oder Kaltgetränke bringt jeder selber mit. Anschließend wandern wir über den Öschinger Erdrutsch zurück zum Auto. Danach wollen wir den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen in der Öschinger Krone ausklingen lassen.

Über eine zahlreiche Teilnahme freuen wir uns. Anmeldung bitte bis 02.01.2020 bei Ute und Gerold Bross, Tel. 07072/5716 oder gerold.bross@gmx.de

 

Tour zum Mitnehmen für iPhone und Android
QR-Code scannen und diese Tour offline speichern, mit Freunden teilen und mehr …
Webseite: http://out.ac/eckpi

Gönninger Weihnachtsmarkt am 30.11.2019

Am Samstag, den 30.11.2019 findet im historischen Lokschuppen der diesjährige Gönninger Weihnachtsmarkt statt. Hier stellen Bürger, Künstler und Gruppen Hand- und Bastelarbeiten zum Verkauf aus. Dort findet man schöne Weihnachtsgeschenke oder Dekorationen. Der Markt beginnt dieses Jahr um 15.00 Uhr und geht bis 20.00 Uhr.

Der Wolpertinger Sport- und Freizeitclub e.V. versorgt wie in den vergangenen Jahren die Besucher mit Glühwein und Kinderpunsch.

Zum guten Gelingen brauchen wir wieder einige tatkräftige Helfer für den Auf- und Abbau sowie für den Verkauf, Koch- und Spüldienst. Wir werden wie im vergangenen Jahr mit zwei Schichten fahren, die dadurch etwas länger dauern.
Mit dem Aufbau beginnen wir um 9.00 Uhr. Die erste Schicht geht von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr und die zweite von 18.00 Uhr bis zum Ende einschließlich Abbau ca. 21.00 Uhr. Im Voraus möchte ich mich schon bei den HelferInnen für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit bedanken.

Zwecks der Schichtübergabe und Einweisung solltet ihr ca. 10 Minuten vor dem Schichtwechsel am Stand sein. Am Abend wird der Stand wieder abgebaut, wobei das Einräumen und das Putzen des Schopfs am Sonntagvormittag (10.00 Uhr) erfolgen.

Also, wer beim Weihnachtsmarkt mithelfen will, soll sich bitte möglichst schnell bei mir oder den Abteilungsleitern melden.

Klaus-Dieter Modrow  (Tel. 07128/2880 bzw. klaus-dieter.modrow@wolpertingersfc.de)

Neuauflage des Wanderwettbewerbs, wandern spielerisch erleben


Am 1. November 2019 lädt die Ortsgruppe Gönningen des Schwäbischen Albvereins andere Ortsgruppen und sonstige Interessierte zur Neuauflage des traditionellen Wanderwettbewerbs im Lichtensteingau ein. Alle auf die der Begriff Wettbewerb abschreckend wirkt, können wir schon einmal beruhigen:
Bei dem nicht ganz ernst gemeintem Wettbewerb geht es nicht darum, wer am schnellsten oder weitesten wandert. Vielmehr treten die verschiedenen Gruppen spielerisch gegeneinander an. Dabei müssen bei einer Halbtageswanderung von den Gruppen entlang des Weges verschiedene
Aufgaben und Rätsel gelöst werden.Welche Gruppe findet die meisten Fehler im Fehlersuchbild? Wer ist Meister im Bogenschießen und wer löst am schnellsten ein Labyrinth? Während die Punkte ausgezählt werden, können die Teilnehmer die Zeit am Lagerfeuer mit der Zubereitung von mitgebrachtem Grillgut verbringen. Bei der anschließenden Siegerehrung werden auch Kleingruppen oder Gruppen mit kleinen Kindern nicht zu kurz kommen. Die Preise werden in
verschiedenen Kategorien vergeben. Beginn der Veranstaltung ist am späten Vormittag. Da die Gruppen versetzt starten, werden die genauen Startzeiten noch vergeben. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Touren von ca. zwei, vier oder sechs Kilometern, die mit
geländegängigen Kinderwägen befahrbar sind. Die Aufgaben entlang der Strecke sind für Familien mit Kindern sowie Jugend und Kindergruppen geeignet, auch für alle anderen ist der Spaß garantiert.
Anmeldung der Gruppen bitte bis zum 16. Oktober bei Familie Frech/Rauscher 07072/80948, oder Frech.Rauscher@t-online.de oder Lucas.J.Rauscher@gmx.de.
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme aller Generationen.

Anmeldung bitte bei Siegfried Randecker
E-Mail: siegfried.randecker@wolpertingersfc.de.
Tel. 07072/8726

 

Bänkleswanderung der Wolpertinger am 15. September 2019

Pünktlich um 11 Uhr trafen sich vorletzten Sonntag 30 Wolpertinger und Gäste am Parkplatz Lenzensteigle zu einer Wanderung rund um Gönningen. Bei sommerlichem Wetter ging es erst über die Plattach, dann bergauf Richtung Schützenhaus. Zuvor legten wir eine Pause beim Tennis- Familientag ein, um uns zu stärken. Immer wieder konnten wir einen herrlichen Blick auf Gönningen werfen und feststellen, dass unser Dörfle doch landschaftlich eine super Lage hat. Nach dem Abstieg zum Sportplatz folgte ein etwas steiler Anstieg zur Pfullinger Steige, doch von da ab ging es relativ eben am sonnigen Waldrand entlang zum Lenzensteigle. Unterwegs waren uns die gemütlichen Bänke willkommen für eine kleine Rast. Unsere Tauchertruppe hatte am Ziel schon die Sitzgelegenheiten und das Grillfeuer vorbereitet. Wohlverdient ließen wir uns Rote im Weckle und verschiedene Getränke schmecken. Auch hier hatten wir einen tollen Ausblick auf Käpfle und Sauren Spitz. In geselliger Runde verweilten wir bis in den Abend.

Herzlichen Dank an das Vorbereitungsteam Dieter Modrow und Frieder Randecker – es war ein sehr schöner Tag!

Karin Spohn

Weitere Bilder findet Ihr hier